Rimanica - das Label von Rita Maria Thoma

Nachhaltige Mode, kreiert im Piemont

Willkommen in meinem Atelier. Ein grosser heller Raum, mit Sicht in die panoramische Landschaft der Alta Langa. Diese Weite und Grösse ist Inspiration für meine Arbeit.

Ich verstehe mich in erster Linie als Kreateurin. Alle meine Einzelstücke, vorwiegend aus Stoffresten oder biologischen Materialen hergestellt, werden hier erdacht und entwickelt.

Der Arbeitsprozess entsteht immer durch eine Interaktion zwischen mir und dem künftigen Produkt, bei gleichzeitiger Interaktion mit der Person, welche das Kleidungsstück tragen soll – möglichst lange tragen soll (rima = rimanere).

Bekanntlich lebt die Kleiderindustrie vom Wegwerfen, neu kaufen, wegwerfen, die Preise stehen nicht unbedingt  als Indiz für hohe Qualität. Der Begriff der Fast Fashion ist ja nicht zufällig, da in der Regel nicht davon ausgegangen wird, dass Nachhaltigkeit bei der Kundschaft ein wirklich wichtiges Kriterium sein könnte. Es geht vielmehr meist darum, dass "alles immer sofort und billig" zu haben sein soll.

Meine Philosophie geht in die andere Richtung. Meine Kleidungsstücke sind Kunst-Handwerk, ihr Wert entsteht durch die Kreation an sich, das fair und möglichst biologisch hergestellte Grundmaterial,die schöne Verarbeitung, die Zeitlosigkeit des Designs und die lange Verwendungsmöglichkeit in vielseitiger Kombination.

Die meisten Stoffe beziehe ich von italienischen Kleinfirmen. Dieses Grundmaterial führt mich zum eigentlichen Modell. Jedes Kleidungsstück ist ein Unikat  (unica…., der Wortteil nica von rimanica). Jedes Modell kann in Farbe und Form angepasst werden und dadurch eine noch individuellere Note erhalten. - Was passiert, wenn das geliebte Kleidungsstück nicht mehr passt oder gebraucht wird? Da ich auf Langlebigkeit und höchste Qualität setze, biete ich in regelmässigen Abständen upcyling events an, wo aus Altem Neues entsteht. Damit wird gleichzeitig ein kreativer Akt verbunden - das Handwerk (mani = Hände).

Mein zweiter Brand ist FugitiveBag. Von Flüchtlingshand gemacht, für unsere kleineren und grösseren Fluchten aus dem Alltag, entstehen praktische Beutel, Rucksäcke und Beauty Bags. Damit man das Wichtigste immer bei sich hat, wenn man unterwegs ist. Aus dem Ertrag von FugitiveBag fliessen jeweils 10% direkt in die Flüchltingshilfe.

Weiter zu RIMANICA.COM